Windows Experience Tour in Hamburg

Am 11.11.2014 hatte Microsoft uns zur „Windows Experience Tour“ in Hamburg eingeladen. Da man bei den mittlerweile über 6000 Windows 8 zertifizierten Geräten schnell mal den Überblick verliert, hatte man seitens Microsoft netterweise auch gleich eine kleine Auswahl an Geräten und Anwendungsszenarien vorbereitet.

Das gab’s zusehen

Vom Microsoft Surface über die Xbox One, dem Microsoft Band bis hin zu den Microsoft Phones, war alles vertreten, was das Microsoft Logo trägt. Doch darüber hinaus waren auch Hersteller wie Acer, Trekstor, Lenovo, HP, Toshiba und Dell mit Geräten vor Ort präsent.

Spannend waren im Speziellen folgende Neuheiten bzw. besondere Produkte:

Lenovo Yoga Tablet 2

 

Technische Daten Lenovo Yoga 2 Tablet

  • Windows 8.1 mit Bing oder Android 4.4 Kit Kat
  • Intel® AtomTM Prozessor Z3745, 64Bit und bis zu 1.86GHz
  •  2GB Arbeitsspeicher
  • 16GB bzw. 32GB interner Speicher, erweiterbar per micro-SD um bis zu 64GB
  • Optionales 4G/LTE-Modul verfügbar (außer beim 8-Zoll Windows-Modell)
  • 8- bzw. 10-Zoll großes Full-HD 10-Punkt-Multitouch-IPS-Display mit 1920x1200Pixeln
  • Dolby® Audio and Wolfson® Master HiFiTM Lautsprecher
  • 1.6MP HD-Frontkamera, 8MP Rückkamera
  • Wi-Fi 802.11, MiMo, 2.4GHz und 5GHz Dualband, Bluetooth 4.0
  • 6400mAh bzw. 9600mAh Akku mit bis zu 18 Stunden Laufzeit
  • Gewicht: 419g (8-Zoll WiFi) mit LTE: 429g / 619g (10-Zoll WiFi) mit LTE: 629g

 

Der Hingucker

Als besonderer Hingucker erwies sich das Lenovo Yoga 3 Pro. Dieses verfügt über ein uhrähnliches Scharnier, welches dem Tablet ermöglicht, komplett Flach auf der jeweiligen Unterlage zu liegen.

 

Technische Daten Lenovo Yoga Pro 3

Processor

Up to Intel® CoreTM M-70 processor

Operating System

Up to Windows 8.1 Pro

Display/Resolution

13.3″ QHD+ (3200 x 1800) touchscreen; Intel integrated graphics

Color

Clementine Orange, Platinum Silver and Champagne Gold

Memory

Up to 8GB LPDDR3L

Storage

Up to 512GB SSD

Sound

Integrated JBL® stereo speakers with Waves Audio certification

Integrated Comms

2 x USB 3.0, 1 x DC-in with USB 2.0 function,4-in-1 card reader (SD, MMC, SDXC, SDHC), Micro-HDMI out, Audio Combo Jack

Connectivity

Bluetooth® 4.01, 802.11 A/C WiFi

Camera

720p webcam

Battery

Up to 9 hours1

Weight

1.19 kg (2.62 lbs)

Dimensions

13in x 9in x 0.5in (330 mm x 228 mm x 12.8 mm)

Die restlichen vorgestellten Devices sind  (mit Ausnahme des Microsoft Bands) alte Bekannte. In der Fotogalerie findet Ihr eine Auswahl der sonstigen Hardwarekandidaten:

Alles in Allem bleibt zu sagen, dass Microsoft innerhalb des Marktes mit Sicherheit die größte Durchdringung hat, was das Betriebssystem angeht. Vom Telefon, über die XBOX One, die diversen Mobilgeräte bis hin zum guten alten Desktop PC.

Spannend wird es zu sehen, wie sich die Vernetzung der Geräte mit Windows 10 entwickeln wird.

Immer Bescheid wissen

Erfahre als erster von neuen Videos – Folge uns auf:
Facebook
https://www.facebook.com/inPixels.net
Twitter
https://twitter.com/inpixelsnet
Youtube
https://www.youtube.com/user/inPixelsnet

Digitales Dating als Trend

Früher war alles einfach: Man lernte jemanden in der Disco oder der Bar kennen, traf sich mit demjenigen einige Male, wägte ab und liierte sich dann oder eben auch nicht. Weiterlesen

Technologietrends 2014 bis 2020

Die Vorgeschichte:

Wie einige Leser vielleicht mitbekommen haben, ist diese Seite innerhalb eines Auslandssemesters in Südkorea entstanden. Warum man gerade in Korea auf die Idee kommt eine Seite ins Leben zu rufen? Weiterlesen

Tobis Blog: Einmal von iOS zu Android und zurück bitte!

„Was soll das denn jetzt?“, „War ja klar!“ und „Irgendwann ist jeder wieder da!“

Mit derartigen Aussagen und Fragen wurde ich in den letzten Tagen konfrontiert. Weiterlesen

Flappybird verschwindet – So reich wurde der Entwickler mit dem Spiel!

Es ist ein Schock für die Fans und eine Erleichterung für Ungeduldige: Das Spiel Flappybird verschwindet in den nächsten Tagen aus den App Stores. Hat der Entwickler mit dem Top 10 Spiel einfach genug verdient oder gibt es andere Gründe für die Löschung des Spiels? Wir haben nachgerechnet und recherchiert. Weiterlesen

Das vergessene Mobilfunknetz

Ein Milliardensommer

Alles begann im Sommer 2000. Ein neuer Mobilfunkstandard sollte auch Deutschland revolutionieren. Er versprach hohe mobile Geschwindigkeiten auf DSL-light Niveau (384kbit/s) und sollte das damals existente und aufgrund von hohen Preisen wenig genutzte GPRS-Netz nach oben hin erweitern.Die Rede war von UMTS Weiterlesen

Whatsapp und das „Mehr“ an Kommunikation

Messengerdienste wie Whatsapp, Facebook Messenger und andere haben sich in den letzten Jahren als Standardkommunikationsmethode durchsetzen können. Weiterlesen

Als Smartphones noch nicht Smartphones hießen und Smartuser brauchten

Eierlegende Wollmilchsau

Ich erinnere mich sehr gut an die Blicke der Leute. Es war Ende des Jahres 2005. HTC hatte den HTC Universal herausgebracht und T-Mobile stellte in Deutschland genanntes Gerät als „MDA Pro“ gebrandet vor. Jahre vor der Existenz von iPhones oder Samsung Galaxys. Weiterlesen